Südpfälzer Weinrunde zu Besuch in Ilbesheim

k IMG 20200826 WA0010Am Mittwoch den 26.08 2020 traf sich die Südpfalzrunde bei angenehmen sonnigem und leicht windigem Wetter in Ilbesheim am Fuße der kleinen Kalmit. Der Sprecher der Südpfalzrunde, Dr. Bernhard Rudy, lud ein zu einem Rundgang hinauf in das Herz dieser unter Naturschutz stehenden Region mit seiner weithin sichtbaren Kapelle. Sieben Weinproben zierten den Weg, umrahmt direkt aus den jeweiligen Rebflächen der Proben. 23 Weinbrüder mit Damen folgten diesem unvergessenen Ereignis. Konnte doch jeder hautnah die intensive Verbindung zwischen der unvergleichbaren Natur des Süd Pfälzer Rebenmeers spüren, dazu der einmalige Weitblick über die Haardt in die Rheinebene und seine charakteristischen Weine von den bukettreichen, mineralischen Rieslingen über die entsprechenden Burgundersorten.  Die Idee und Organisation dazu hatte unser Kultur & Weinbotschafter Rudolf Hoffmann, dem am Ende alle Teilnehmer herzlich danken konnten. In einem extra verfassten Exposé weißt WB Hoffmann auf die „einmalige Einzellage Kalmit der Südpfalz“ hin. Das Terroir der kleinen Kalmit – ein freistehender Hügel - entstand während der Absenkung des Oberrheingrabens im Tertiär mit den geologischen und klimatischen Besonderheiten. Die Perlen der Weinlagen dieser Region gehören u.a. dem VDP Weingut Krantz aus Ilbesheim, dessen Chef, Herr Boris Krantz an diesem Tag gemeinsam mit seinem Sohn und einem junge Helfer für uns die Weine ausschenkte und besprach. Es verwies dabei auch auf den speziellen Mix der Bodenbeschaffenheit – Landschneckenkalk (Tertiär), Mergel, Löß und Gehängelehm -  und seinem besonderen Mikroklima, welches den hier reifenden Trauben zusammen mit der Kraft der Sonne alles mitgibt, was das besondere dieser hier erzeugten Weine ausmacht.

Beginnend am vorbildlich und interessant angelegten „Historischen Weinberg Kalmitwingert“ konnte sich jeder zunächst ein Bild machen über die verschiedenen Reberziehungssysteme, wie sie von der Antike bis in die Neuzeit üblich waren. (Umkehrerziehung, niedere Pfälzer Erziehung, Halbbogenerziehung, Kordonerziehung. Kammerbau, Pergola etc.). Ein Gang durch den „historischen Kalmitwingert“ ist daher ein Gang durch die Entwicklungsgeschichte des Weinbaus. Im Glas, dem wichtigsten Handwerkzeug auf diesem Weg durften die Weinbrüder dann 7 besondere Sorten genießen, angefangen von einem Auxerrois VDP-Gutswein, Ilbesheimer Westerberger Riesling 1. Lage, VDP-Burgunder 1. Lage, VDP Weißer Burgunder vom Landschneckenkalk, sowie aus der großen Lage jeweils einen Weißen Burgunder und einen Kirchberg VDP Riesling als absolutes Highlight, ausgebaut durch seinen mittlerweile in die Fußstapfen des Vaters nachfolgenden Sohnes. Besonders in dieser exponierten Süd-Westhanglage verwies der Junior Krantz dann auch auf die mittlerweile gängige Bewässerungsmöglichkeiten seiner Rebstöcke hin. Hier zeigt sich früh der Erfolg einer eigenständigen Verantwortung des Sohnes, auf die die Familie stolz sein kann.

Den Abschluss der Probe machte dann ein 2016er Ilbesheimer Spätburgunder Rotwein, ebenfalls VDP mit einer durchaus taninreichen Geschmacksnote. Zur Weinprobe im Überblick bitte hier klicken ! 

Den Abschluss dieser gelungenen Weinrunde konnten die Weinbrüder in dem wunderbaren antiken Innenhof der Weinstube „zum Prinz“ im Ort (Ilbesheim) erleben. Der Sprecher der Südpfalzrunde dankte nochmals allen Anwesenden auch für die Bereitschaft dabei zu sein in diesen besonderen Zeiten der Übervorsicht mit all seinen Einschränkungen und gesellschaftlichen, sowie sozialen Verlusten bedingt durch die staatlich vorgegebenen Verordnungen.  Sagte doch ein Weinbruder: „die Veranstaltung war so schön, dass wir auch höchst wieder bei der nächsten Runde dabei sind“.  Was für ein schönes Kompliment an alle Verantwortlichen für diese Veranstaltung.

Ins Gästebuch des Weingutes KRANZ wurde folgender Spruch eingetragen:

Möge der Herrgott auch weiterhin unter den angstdurchsetzten Corona-Zeiten
unsere Demokratie, unser Land, unsere Südpfalz
und die Weinbruderschaft beschützen!
26.8.2020

In vite vita

Bernhard Rudy

(Sprecher der Südpfalzrunde)